V - Verbraucherbauvertrag

Beim Verbraucherbauvertrag, § 650i BGB, handelt es sich um einen Bauvertrag mit einem Verbraucher, der den Bau eines neuen Gebäudes oder eine erhebliche Umbaumaßnahme an einem bestehenden Gebäude zum Gegenstand hat.

Diese Regelung greift nur, wenn alle Leistungen aus einer Hand erbracht werden (Generalunternehmervertrag). Wird die Leistung gewerkeweise vergeben (Architektenhaus), liegt in der Regel kein Verbraucherbauvertrag vor.