Vortrag "Gesetzlicher Mindestlohn", 22.04.2015 um 18:30 Uhr (Best Western Hotel, Jena)

Der zum 01.01.2015 in Deutschland durch das Mindestlohngesetz (MiLoG) eingeführte flächendeckende Mindestlohn hat Auswirkungen, die weit über den immer ins Feld geführten Niedriglohnsektor hinausreichen und dabei eine Vielzahl arbeitsrechtliche Fragen aufwerfen. 

Die Veranstaltung, welche die Kanzlei in Zusammenarbeit mit dem Regionalforum Jena organisiert, soll einen groben Überblick über die neuen Regelungen, deren Auswirkungen und Lösungen für die Praxis geben.

 

Themen:

1. Einführung – Mindestlohn in Deutschland

2. Mindestlohn nach dem Mindestlohngesetz – Grundlagen

3. Verhältnis des Mindestlohngesetzes zu anderen Regelungen

4. Persönlicher Geltungsbereich und Übergangsregelungen

5. Fälligkeit des Mindestlohns und Zeitkonten

6. Berechnung des Mindestlohn außerhalb von Stundenlohn

7. Anrechnung von Zulagen und Gratifikationen auf den Mindestlohn

8. Ausschlussfristen

9. Melde- und Dokumentationspflichten

10. Rechtsfolgen von Mindestlohnverstößen – Auftraggeberhaftung

11. Ausblick

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten die Teilnehmer jedoch wieder um eine kleine Spende für die Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V. (www.ekk-jena.de)

 

Ihr Referent

 

Jens Groschopp

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht